Sicher in den Winterurlaub starten

Sicherheit in Gröden

Am 4. Dezember 2020 werden die Pisten im Skigebiet Gröden – Seiser Alm wieder den Winterbetrieb aufnehmen.

In Gröden erwartet Sie viel Platz im UNESCO Welterbe Dolomiten mit seiner einzigartigen verbundenen Pistenvielfalt von 500 Km, modernen Aufstiegsanlagen, 30 Km geräumten Winterwanderwegen und 115 Loipenkilometern. 
Das sind 7.000m² Natur pro Gästebett!

Maßnahmen Skischule

Maßnahmen Skischule

Maßnahmen Skiverleih

Maßnahmen Skiverleih

Stornobedingungen

Stornobedingungen

Sicherheitsmaßnahmen

Skischule

Sicherheitsmaßnahmen

Skiverleih

Sorgenfreie Vorfreude auf den Winterurlaub

Stornobedingungen

Damit die Freude schon vor dem Winterurlaub steigt und Sie während des Urlaubs so richtig entspannen können, wurden die Stornobedingungen vor Ihrem Urlaub und im Falle einer vorzeitigen Abreise angepasst:

  • Gesamte Rückerstattung bis zu 48 Stunden vor Anreise für Covid-Erkrankte und Mitreisende von Skiverleih und Skischule.

Vorzeitige Abreise während Ihres Urlaubes:
Bei Vorweisung eines ärztlichen Attestes mit PCR-Test, ausgestellt vom „Covid-19 Test-Center Val Gardena“ haben Sie die Garantie einer unbürokratischen Rückerstattung der nicht genossenen Tage von Skischule und Skiverleih für Covid-Erkrankte und dessen Mitreisende.
Im Falle von anderen Erkrankungen und Verletzungen gelten die üblichen Stornobedingungen.

Folgend finden Sie detailliert die angewandten Sicherheitsmaßnahmen der Südtiroler Landesverwaltung (laut Provinzgesetz und in ständiger Aktualisierung), im Sinne eines entspannenden Urlaubes im Herzen der Dolomiten:
Allgemeine Sicherheitsmaßnahmen in Südtirol